BarCamp Köln 2022: Es wird noch digitaler

Seit wir vor knapp 3 Jahren eine Pause für das BarCamp Köln ausgerufen haben, ist viel passiert. Eine Pandemie machte Präsenzveranstaltungen deutlich problematischer (vielfach sogar unmöglich) und macht es noch. Und uns (also Katja und mich) hat es währenddessen aus Frankfurt ins nordwestliche Brandenburg geweht. All die Zeit wuchs aber auch der Wunsch, wieder mal ein BarCamp mit Euch zu machen – auf einigen virtuellen bzw. digitalen BarCamps haben wir uns ja schon teilweise gesehen. In jedem Fall haben wir zwischen den Jahren beschlossen, dass es mal wieder Zeit für ein BarCamp Köln wird. Und zwar noch im April und in digital.

Denn es bleibt ja mehr als schwierig, Präsenz zu planen – vermutlich sogar für 2022 insgesamt. Danke nochmals an dieser Stelle an QSC (heute q.beyond), die dem BarCamp Köln seit 14 Jahren eine Heimat waren. Aber es wird andere Orte geben – und in diesem Jahr wird es eben eine reine Digitalausgabe (und damit noch digitaler als bisher schon).

Wir haben uns in den letzten zwei Jahren mit einer vierstelligen Zahl von Stunden in unzähligen Kursen, Meetings und Veranstaltungen bewegt – wie Ihr ja vermutlich auch. Und so reizvoll etwas ungewöhnlichere Tools wie z.B. Gather oder SpatialChat auch sind: Am Ende sind uns für die Digitalausgabe Stabilität, Skalierbarkeit und Benutzerfreundlichkeit (inklusive Bekanntheitsgrad bei den Benutzer*innen) aber eben doch noch wichtiger. Denn es geht uns darum, einen guten Austausch mit möglichst wenig technisch bedingter Frustration zu ermöglichen. Und da bleibt am Ende eben doch nur Zoom, inkl. der Breakout Rooms (als Basis der einzelnen Session), das beim BarCamp Köln die technische Basis bieten wird.

Eine weitere Veränderung betrifft das Datum und den Umfang. Denn wir gehen – zumindest in 2022 – aus dem (Spät-)Sommer in den April. Diesmal wird es Samstag, der 9. April 2022 (9-17:30 Uhr). Und auch der Umfang wird sich diesmal ändern, denn das BarCamp Köln wird 2022 nur eintägig stattfinden. Und wer jetzt einen ganzen Tag vor dem Bildschirm fürchtet: Wie schon vor Ort könnt (und solltet) Ihr jederzeit die Möglichkeit einer Pause erwägen bzw. einfach mal eine Session ausfallen lassen…

Auch im Sinne der Verbindlichkeit wird es wieder Tickets geben – und das ab sofort. Nach wenigen Earlybird-Tickets (für EUR 3,99) wird es das Normalpreis-Ticket für EUR 4,99 geben (jeweils zzgl. der Gebühren von Xing Events). Und wie immer suchen wir auch wieder Partner zur Unterstützung des BarCamp Köln (gerne sind wir ansprechbar).

2 Kommentare zu „BarCamp Köln 2022: Es wird noch digitaler“

  1. Pingback: Events 2022 zu Online-PR, digitaler Kommunikation und Zusammenarbeit - mcschindler.com

  2. Pingback: Erste Partner: Bambule & BVCM - BarCamp Köln

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert